Theoriegruppe - Forschung

Hadronstruktur und Mesonproduktion

Die wesentlichen Größen zum Verständnis der Struktur des Nukleons und seiner Anregungszustände bilden die Formfaktoren, Strukturfunktionen und Partonverteilungen. Die theoretische Untersuchung dieser Größen bildet die Grundlage für die Interpretation der Experimente bei MAMI, JLab, COMPASS und auch für künftige Projekte wie PANDA.

Flavour-Physik

Die Berechnung schwacher hadronischer Matrixelemente mit Methoden der Gitter-QCD ist ein zentraler Baustein für die Bestimmung der Elemente der CKM-Matrix und der CP-Verletzung im Standardmodell.

QCD bei endlicher Temperatur und Dichte

Die experimentellen Untersuchungen zur Existenz neuer Materieformen (Quark-Gluon-Plasma) werden durch Rechnungen in der Gitter-QCD unterstützt.